Plastic Heroes

Ariel Doron
Objekttheater für Erwachsene
Alte Farbwerke, Halle 29
So 16.07.2017 19:00
Tickets 14,00 € / 10,00 €
Kombitickets 28,00 €
Mi 19.07.2017 19:00
Tickets 14,00 € / 10,00 €
Kombitickets 26,00 €
////////////////////////////////////////////////

Ein Krieg in der Wüste. Helikopter landen, Panzer rattern, Soldaten marschieren auf – beäugt von einem mächtigen Tiger. Feind und Ziel sind unklar, die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwimmt. Das filmreife Szenario spielt sich in einem überraschenden Rahmen ab: Ein einfacher Tisch dient als Schlachtfeld, der Tiger ist nur ein Stofftier. Sämtliche Waffen, Panzer, Flugobjekte und Soldaten sind aus Plastik. Ariel Doron stellt einen Kriegsschauplatz mit handelsüblichem Kinderspielzeug nach und nimmt so medial inszeniertes Heldentum auf die Schippe. Das Stück, das nahezu vollständig ohne Worte auskommt, ist ein ironisches Meisterwerk des schwarzen Humors. Durch die scheinbare Naivität eines kindlichen Spiels wird die brutale Wirklichkeit des Krieges umso deutlicher. Plastic Heroes ist lustig, grotesk, bitterböse und zugleich ein eindrucksvolles Plädoyer gegen den Krieg.

Der israelische Puppenspieler und Regisseur Ariel Doron studierte Figurenspiel an der School of Visual Theatre in Jerusalem sowie Film an der Universität Tel Aviv und zählt zu den populärsten Puppenspielern seiner Heimat. Er arbeitet sowohl fürs Theater als auch für Film und Fernsehen, u. a. spielte er den ›Elmo‹ in der israelischen Sesamstraße. Dorons Stücke sind oft satirische Kommentare zu gesellschaftspolitischen Entwicklungen und werden weltweit in Theater und zu Festivals eingeladen. Plastic Heroes war bereits in mehr als 20 Ländern zu sehen.

»›Plastic Heroes‹ ist ganz klar eins dieser kleinen Wunder, die so nur Figuren- und Objekttheater zu Stande bringt. Nämlich aus einem Spiel dezidierter Naivitätsanmutung und formaler Schlichtheit heraus unmittelbar den Nerv zu treffen, Emotion und Verstand zu stimulieren auf eine Art, die in ihrer Wirksamkeit dann alles andere als naiv oder schlicht ist.« (Leipziger Volkszeitung)

Dauer: 40 Minuten
Die Veranstaltung ist barrierefrei.

Von und mit Ariel Doron
Künstlerische Beratung – Shahar Marom
Co-Regie – Rotem Elroy, David Lockard
Video – Anael Resnick, Ariel Doron
Objekte und Figuren – Made in China

arieldoron.com