Recomposing_Art VII: The Strange Library (of Babel)

MIVOS Quartet – Webber – Wooley – Moran
Zeitgenössische Musik
Weltkunstzimmer, Glashalle
Uraufführung
Do 20.07.2017 20:30
Tickets 18,00 € / 12,00 €
Kombitickets 21,00 €
////////////////////////////////////////////////

Die Komposition The Strange Library (of Babel) basiert auf zwei Erzählungen von Autoren, die unterschiedlicher kaum sein könnten und doch seelenverwandt zu sein scheinen: The Strange Library von Haruki Murakami und La Biblioteca de Babel von Jorge Luis Borges.

Borges hat in La Biblioteca de Babel (Die Bibliothek von Babel) den Traum einer Universalbibliothek entworfen, in der sämtliches Wissen archiviert ist. In praktisch unendlich vielen Büchern sind alle denkbaren Kombinationen des Alphabets versammelt und damit alle Texte, die überhaupt möglich sind. Die Wiederkehr des Gleichen, Unendlichkeit und Ewigkeit sind zentrale Themen des argentinischen Autors.
Eine Bibliothek ist auch der Schauplatz von Haruki Murakamis kafkaesker Erzählung The Strange Library (Die unheimliche Bibliothek). Ein Junge wird von einem alten Bibliothekar in ein Labyrinth unter der Bücherei gelockt, dort eingekerkert und zur Lektüre gezwungen. Die Grenzen zwischen Dingen und Menschen, Traum und Wirklichkeit verschwimmen. An einem Ort zwischen den Orten wird der Junge mit seinen Ängsten konfrontiert.

Mit The Strange Library (of Babel) legt Bojan Vuletić den siebten Teil seiner RecomposingArt-Reihe vor. Der Zyklus behandelt Arbeiten ausgewählter Künstler aus den Bereichen Poesie, Bildende Kunst, Fotografie, Film, Theater, Tanz und Literatur. Vuletić re-komponiert die Werke und transportiert sie in eine neue, rein musikalische Form. So entstanden unter anderem schon Kompositionen zu Bildern von Gerhard Richter (Unschärfe), einem Film von Michael Haneke (Code Inconnu) oder Gedichten von Paul Celan (Atemwende).

Vuletićs Werk für Streichquartett, Vibraphon, Saxophon, Querflöte und Trompete wird von einem New Yorker Ensemble aufgeführt, dem einige der namhaftesten Interpreten für zeitgenössische und improvisatorische Musik angehören. Das MIVOS Quartet gilt als eines der »kühnsten und wildesten Ensembles für neue Musik in Amerika« (The Chicago Reader).

Der Komponist, Gitarrist und Klangkünstler Bojan Vuletić sucht in seinen Arbeiten stets die Auseinandersetzung mit KünstlerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen. Er komponiert für kammermusikalische Ensembles und Orchester aus den Bereichen Jazz, Klassik und zeitgenössische Musik, schrieb Theatermusiken für über 30 Produktionen, komponierte für zeitgenössischen Tanz und Film und war beteiligt an einer Vielzahl von Performances und Ausstellungen.

Dauer: 55 Minuten
Die Veranstaltung ist barrierefrei.

Anna Kristin Webber – Saxophon, Querflöte
Nate Wooley – Trompete
Matt Moran – Vibraphon
MIVOS Quartet:
Olivia de Prato – Violine
Lauren Cauley – Violine
Victor Lowrie – Viola
Mariel Roberts – Cello

Bojan Vuletić – Komposition

annakristinwebber.com
natewooley.com
mattmoran.com
mivosquartet.com
bojanvuletic.com

Eine Produktion von Bojan Vuletić in Koproduktion mit dem ASPHALT Festival 2017, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und der Landeshauptstadt Düsseldorf.