Archiv 2017

Stadtklaviere 2017

Kunststörer
- - -

Klänge können die Wahrnehmung urbaner Räume verändern. In den meist hektischen U-Bahnhöfen entlang der Wehrhahn-Linie werden für die Dauer des Festivals drei Klaviere aufgestellt, die zum spontanen Konzertieren einladen. Die Haltestelle wird zur Bühne, der U-Bahnhof mutiert zum Konzertraum. Wer sich an die Tasten setzt, vermag konkrete Orte neu zu konnotieren und zum Innehalten anzuregen.

Standorte der Klaviere: U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee (Zwischen- und Untergeschoss) und U-Bahnhof Oberbilker Markt

STADTKLAVIERE ist eine Koproduktion von ASPHALT Festival 2017 und wird gefördert vom Ministerium für
 Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, der Landeshauptstadt Düsseldorf und unterstützt von der Rheinbahn AG.

 

 

 

 

- - -

KUNSTSTÖRER bei ASPHALT 2017

Die KUNSTSTÖRER-KünstlerInnen begeben sich vor und während des Festivals in den öffentlichen Raum und lassen ihn mit unterschiedlichen künstlerischen Formen und Medien, performativen oder partizipativen Aktionen, Interventionen oder Installationen zur Bühne werden. Zwischen Rathaus, Kö, Bahnhof und in den Stadtvierteln setzen die KUNSTSTÖRER unerwartete künstlerische Nadelstiche. Sie eröffnen Möglichkeitsräume, werfen Fragen auf und stoßen Debatten über die Gestaltung unserer Stadt an.