Invisible Twins

Konzert
Seebühne am Schwanenspiegel
Wasserstraße 40217 Düsseldorf
Ticketpreise| Doppel| Einzel
| 20 €| 10 €
Uraufführung
Di 14.07.2020 21:00 Uhr
Tickets
Einlass: 15 Minuten vor Beginn
Konzertlänge: ca. 45-60 Minuten

Invisible Twins machen feinsten Electro-Retro-Pop, der wie geschaffen scheint für ein Kopfhörerkonzert. Die Musik des Duos ist poetisch nah, elektronisch warm und cineastisch unaufgeregt. Mal blitzen orientalische, mal meditative Momente auf, der Sound ist geprägt von schlanken, unaufgeregten Beats, Vintage-Keyboards und sehr viel 80ies-Atmosphäre, die an Neonfarben und Kajalstift denken lässt.

Die Sängerin und Songschreiberin Anikó Kanthak und der Schlagzeuger und Produzent Niklas Schneider lernten sich vor zwei Jahren bei einem gemeinsamen Engagement kennen und trafen sich in der Folge zwanglos im Studio zum Musikmachen. Anikó, die in den letzten Jahren vor allem mit ihrem deutschsprachigen Soloprojekt bundesweit Furore machte, hatte zur Abwechslung einmal Lust auf englischsprachige Lyrics. Als ihre Komposition und Textarbeit abgeschlossen war, übernahm Niklas Schneider die Produktion. Mittlerweile ergänzen sich beide Musiker symbiotisch, die Songs für ein Album sind geschrieben und aufgenommen und müssen nur noch in puncto Soundästhetik feinjustiert werden. Der Auftritt bei asphalt auf See ist das erste offizielle Konzert von Invisible Twins.

Anikó Kanthak gewann bereits mit 16 Jahren den Wettbewerb ›Jugend jazzt NRW‹. Die charismatische Sängerin mit der fantastischen Stimme ist sowohl in der Jazz- als auch der Popszene geschätzt und etabliert. Sie war an zahlreichen Studioproduktionen beteiligt und arbeitete mit Größen wie Jamie Cullum, Roger Cicero und Udo Lindenberg zusammen. Zudem ist sie Dozentin für Songwriting an der Musikhochschule Köln.

Niklas Schneider studierte Jazzschlagzeug an der Musikhochschule Arnheim (NL) und ist ein gefragter Sideman in verschiedenen Bands. Er tourte, spielte und produzierte u. a. schon mit namhaften Künstlern wie Maxim, Stefanie Heinzmann, LaFee und Coma.

Anikó Kanthak – Stimme, Keyboard, Theremin
Niklas Schneider – Simmons, Synthbass, Sequenzer

 

Ein Projekt im Rahmen der KUNSTSTÖRER, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.