Manuela Alphons & Klaus-Lothar Peters

Selbst die Sintflut dauerte nicht ewig
Ein Brecht-Liederabend
Seebühne am Schwanenspiegel
Wasserstraße 40217 Düsseldorf
Ticketpreise| Doppel| Einzel
| 20 €| 10 €
Mo 13.07.2020 21:00 Uhr
Tickets
Restkarten an der Abendkasse
Einlass: 15 Minuten vor Beginn
Konzertlänge: ca. 45-60 Minuten
»Manuela Alphons sprengt fast die Mauern des Theaters mit ihrer Präsenz.« (Vorarlberger Tageszeitung)

Die Schauspielerin und Sängerin Manuela Alphons beschäftigt sich seit dem Beginn ihrer langen und äußerst erfolgreichen Schauspielkarriere mit Bertolt Brecht. Aus seinen Stücktexten und Gedichten stellt Alphons für asphalt auf See einen ganz persönlichen, poetisch-musikalischen Abend zusammen. Sie singt, liest und spielt Geschichten über die Liebe, das Exil und das Fremdsein in der Welt und in sich selbst. Übertitelt hat sie das Programm mit einer Zeile aus einem Gedicht von Brecht, das in diesen ungewöhnlichen Zeiten besondere Hoffnung gibt: »Selbst die Sintflut dauerte nicht ewig.« Klaus-Lothar Peters begleitet Manuela Alphons am Klavier mit den unvergänglichen Melodien von Hanns Eisler, Kurt Weill und Paul Dessau.

Manuela Alphons ist eine Bühnenlegende – seit über 50 Jahren Schauspielerin, zwei Mal wurde sie zur Schauspielerin des Jahres gewählt, zwei Mal zur besten Schauspielerin Nordrhein-Westfalens. Sie verkörperte fast alle großen Theaterrollen und hat auf allen großen Bühnen des Landes gespielt. Alphons war u. a. Ensemblemitglied am Schauspiel Köln, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Schauspielhaus Bochum und am Düsseldorfer Schauspielhaus, wo sie noch immer regelmäßig gastiert – in der aktuellen Saison u. a. in Ein Traumspiel und Hexenjagd. Mit dem Pianisten Klaus-Lothar Peters, der viele Jahre musikalischer Leiter am Düsseldorfer Schauspielhaus war, verbindet sie eine fast 20-jährige künstlerische Zusammenarbeit.

»Die Interpretin beginnt im ›Off‹ zu singen und betritt dann mit Elan die Bühne, sprengt fast die Mauern des Theaters mit ihrer Präsenz. Alphons ist voll da. Hundertprozentig.« (Vorarlberger Tageszeitung)

Manuela Alphons – Text und Gesang
Klaus-Lothar Peters – Klavier

 

Ein Projekt im Rahmen der KUNSTSTÖRER, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.